MIETVEREINBARUNG ZUR FERIENNUTZUNG 

Diese Mietvereinbarung zur Feriennutzung (im Nachfolgenden „Vereinbarung“) wird getroffen zwischen dem Mieter (im

Nachfolgenden „Gast“) und Ralf Altenfeld (im Nachfolgenden „Eigentümer“).

 

Als das Mietobjekt gilt das Anwesen "Oldfield´s Paradise", 2216 NW 43rd Ave, Cape Coral, Florida 33993, USA (im Nachfolgenden „Mietobjekt“).")

Bitte lesen Sie diese Vereinbarung sorgfältig durch. Jeglicher Zahlungsverkehr, den der Eigentümer oder seine Mitarbeiter

für die Ferienwohnung erhalten, wird als Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Vereinbarung

verstanden. Es liegt in der Verantwortung des Gasts/der Gäste, alle Bestimmungen und Definitionen dieser Vereinbarung zu

kennen.

 

HINWEIS: Das Mietobjekt ist unter keinen Umständen als „Wohnsitz“ anzusehen. Die Gültigkeit dieser Vereinbarung ist

zeitlich begrenzt. Die Gäste stimmen zu, dass das Mietobjekt eine kurzzeitige Ferienwohnung darstellt. Weiterhin stimmen

die Gäste zu, dass sie zu keinem Zeitpunkt als „Mieter“ gelten, damit die Rechte beider Parteien nicht vom Mietrecht des

Bundesstaats Florida definiert werden, sondern vom Recht für Beherbergungsbetriebe des Bundesstaats Florida.

Gäste:

Die maximale Anzahl der Gäste des Mietobjekts beträgt 8 Personen (einschließlich Kinder ab 3 Jahren). Betten und

Hochstühle für 2 Kleinkinder sind vorhanden.

Außer den eingetragenen Gästen ist es keinen weiteren Personen erlaubt, im Mietobjekt zu übernachten. Jegliche

Änderung der Gästeliste muss dem Eigentümer schriftlich gemeldet werden und bedarf dessen Zustimmung. Sollten

Personen, die nicht in der Gästeliste eingetragen sind, das Mietobjekt zu Übernachtungszwecken nutzen, kann der

Eigentümer die Mietdauer mit sofortiger Wirksamkeit beenden, sämtlichen Gästen gemäß §509.401 der Statuten des

Bundesstaats Florida den Zugang zu dem Mietobjekt verwehren und alle Beträge, die von den Gästen gezahlt wurden,

als Schadensersatz einbehalten.

Die Mietdauer gemäß Buchungsbestätigung beginnt am Anreisetag um 16.00 Uhr (Zeitpunkt des Check-Ins) und endet am Abreisetag um 10.00 Uhr (Zeitpunkt des Check-Outs).

Weder eine spätere Ankunft noch ein früheres Check-Out der Gäste ohne schriftliche Zustimmung des Eigentümers

stellen für die Gäste einen Anspruch auf eine teilweise oder komplette Rückerstattung dar.

Es besteht die Möglichkeit, im Voraus weitere Nächte zu buchen, um eventuell anfallende Gebühren für ein verspätetes

Check-Out zu vermeiden. Zusätzliche Nächte werden mit dem Tagessatz berechnet und können nur gewährt werden,

wenn das Mietobjekt nicht anderweitig vermietet wurde. Sollte das Reinigungspersonal noch persönliche Gegenstände

im Mietobjekt vorfinden und die Gäste nicht mehr anwesend sein, wird das Reinigungspersonal diese Gegenstände aus

dem Mietobjekt entfernen und einlagern, um es für die nächsten Gäste reinigen zu können. Für diese Dienstleistung fällt

eine Gebühr in Höhe von 150 US$ an. Bitte checken Sie pünktlich aus, da das Reinigungspersonal nur ein sehr kleines

Zeitfenster hat, indem es das Mietobjekt für neue Gäste reinigen muss.

Kaution

Der Kautionsbetrag dient als Sicherheit eingezogen. Wenn während des Aufenthalts kein Problem auftritt, geben wir die Kaution nach dem Check-out wieder frei. Es werden Kürzungen an der Kaution vorgenommen, wenn z.B.:

  • Schäden am Mietobjekt oder an der Einrichtung;

  • Strom, wenn mehr als üblich verbraucht wurde

  • Reinigung des Grills, wenn er nicht ordnungsgemäß gereinigt wurde

  • Auffüllen von leeren Gasflaschen, wenn mind. 1 Flasche leer zurückgelassen wurde

  • Schmutz oder Verunreinigungen, die aufwändig entfernt werden müssen;

  • weitere Kosten, die dem Eigentümer aufgrund des Aufenthalts der Gäste entstanden sind und

  • nicht Vertragsbestandteil waren

Sollte das Grundstück oder das Mietobjekt beim Check-In nicht in einem sauberen Zustand sein oder Schäden

aufweisen, so ist der Eigentümer bzw. Hausverwalter unverzüglich darüber zu informieren.

Endreinigung

  • Die Gebühr für die Endreinigung wird im Voraus zusammen mit dem Mietbetrag fällig. Sie ist nicht mehr erstattungsfähig, sobald das Mietobjekt durch die Gäste bewohnt wurde. In der Reinigungsgebühr ist die Reinigung des Gasgrills nicht inbegriffen.

  • Auf Wunsch können Zwischenreinigungen vorgenommen werden. Die Gebühr dafür entspricht der Höhe für die Endreinigung und kann flexibel vor Ort bei der Hausverwaltung nachgebucht werden.

  • Sollte der Gasgrill nicht oder nur unzureichend von den Gästen gereinigt werden, wird das Reinigungspersonal dies übernehmen. Für diese Dienstleistung fällt eine Gebühr in Höhe von 60 US$ an, die von der Kaution einbehalten wird.

Stromkosten

Die Stromkosten sind bis zu 10 US$ pro Tag in den Mietpreis einkalkuliert. Dies reicht bei durchschnittlichem Gebrauch der Klimaanlage und sonstigen elektrischen Geräte aus. Alle darüber hinausgehenden Kosten werden mit 0,15 US$ pro kWh berechnet und von der Kaution abgezogen. Die Hausverwaltung wird zusammen mit den Gästen den Stromzähler beim Check-In und beim Check-Out ablesen.

Stornierungsbedingungen: 

     

Eine Stornierung der Reservierung muss dem Eigentümer schriftlich vorgelegt werden. Abhängig vom Zeitpunkt der Stornierung werden folgende Beträge zurückerstattet bzw. erlassen:
 

80% der Gesamtmiete, falls die Stornierung mind. 60 Tage vor dem Check-IN erfolgt

50% der Gesamtmiete, falls die Stornierung mind. 30 Tage vor dem Check-IN erfolgt

     

Sollte die Stornierung innerhalb von vierzehn (14) Tagen vor dem Zeitpunkt des Check-Ins geschehen, sind alle gezahlten Beträge mit Ausnahme der Reinigungsgebühr und der jeweiligen Umsatzsteuer nicht erstattungsfähig.

     

Hinweis: Rückerstattungen aufgrund von tropischen Wirbelstürmen oder anderen Wetterbedingungen können nicht gewährt werden, auch nicht bei Zwangsevakuierungen (Gäste können AUF EIGENES RISIKO eine entsprechende Reiseversicherung bei Drittanbietern abschließen).

     

Sollte der Eigentümer das Mietobjekt verkaufen, sodass es nicht länger als Ferienwohnung zur Verfügung steht, so hat der Eigentümer die Gäste mindestens dreißig (30) Tage vor Beginn der Mietdauer in schriftlicher Form darüber zu informieren. Die Gäste erhalten in diesem Fall sämtliche geleisteten Zahlungen zurück und diese Vereinbarung wird sodann vollständig storniert.  

     

Sollte das Mietobjekt aus Gründen, welche die Gäste nicht zu vertreten haben, während der Mietdauer unbewohnbar sein, so hat der Eigentümer den Gästen einen Teil der geleisteten Zahlungen zurückzuerstatten. Diese Rückerstattung wird taggenau berechnet für den Zeitraum, in dem das Mietobjekt nicht bewohnbar gewesen ist. Er wird ferner versuchen über sein Netzwerk kurzfristig eine geeignete, vergleichbare Ersatzunterkunft zu finden.

Zugangsrecht: 

     

Die Gäste haben dem Eigentümer bzw. Hausverwalter und/oder seinen beauftragten Handwerkern zu Reparations- und Inspektionszwecken Zugang zu dem Mietobjekt zu gewähren. Von diesem Zugangsrecht wird nur in einer angemessenen Weise Gebrauch gemacht und der Mieter wird im Vorfeld über den Besuch informiert.

     

Nutzungsbedingungen: 

Die Gäste verpflichten sich, sich jederzeit an die Mietordnung zu halten, die sich im Anhang A befindet („Rental Rules“). Sie tragen dafür Sorge, dass sich alle Personen auf der Gästeliste sowie weitere Personen, welche von den Gästen auf dem Grundstück geduldet sind, an die folgenden Bestimmungen halten.

     

Dieses Mietobjekt ist kein „Partyhaus“. Das Mietobjekt befindet sich in einem Wohngebiet. Die Nachtruhe zwischen 22.00 und 8.00 Uhr ist unbedingt einzuhalten. Alle besonderen Nutzungsabsichten, wie zum Beispiel Hochzeitsempfänge, Familienfeiern oder eine erhöhte Anzahl an Personen (die nicht auf der Gästeliste eingetragen sind) auf dem Grundstück, müssen dem Eigentümer bei der Reservierung des Mietobjekts mitgeteilt werden und bedürfen dessen vorheriger Genehmigung. Abschlussfeiern oder Feiern von studentischen Verbindungen werden zu keinem Zeitpunkt geduldet. Erwachsene können das Mietobjekt unter keinen Umständen für minderjährige Gäste mieten.

     

Jeglicher Verstoß gegen obenstehende Bestimmungen führt zu einer sofortigen Beendigung des Mietverhältnisses und es werden keine Rückerstattungen getätigt.

     

Pflege und Instandhaltung: 

Die Gäste verpflichten sich, das Grundstück und das Mietobjekt sauber und in tadellosem Zustand zu halten und den Eigentümer schriftlich über Schäden, Defekte oder gefährliche Zustände auf dem Grundstück oder im Mietobjekt zu informieren. Die Gäste verpflichten sich, dem Eigentümer die Reparaturkosten zu erstatten, die durch falsche Nutzung und/oder Missachtung der Bedienungsanleitungen – z.B. (ber nicht begrenzt auf) die Klimaanlage oder Rohrverstoppfungen, entstehen. Mit Ausnahme gesetzlicher Regelungen sollen Gäste keinerlei Reparaturen, Dekorationen oder Veränderungen ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Eigentümers durchführen.

     

Rauchverbot: 

Im Mietobjekt ist das Rauchen strengstens untersagt. Sollte festgestellt werden, dass im Mietobjekt geraucht wurde, so wird dem Gast eine Reinigungsgebühr für Teppiche, Luftfilter und Mobiliar in Höhe von 500 US$ berechnet. Als Nachweis für das Rauchen im Mietobjekt ist es ausreichend, dass das Reinigungspersonal den Geruch von Zigaretten- oder Zigarrenrauch feststellt.

     

Reinigung:

Die Reinigungskosten sind Bestandteil im Mietbetrag aller Mietobjekte. Eine Reinigung der Kochutensilien, Geschirrs, Bestecks oder der Gläser ist hierbei nicht inbegriffen. Sollten nach Ihrer Abreise noch weitere Reinigungskosten anfallen, werden diese mit einem Stundensatz von 50 US$ nachberechnet.

     

Im Mietobjekt sind Kissen, Bettlaken, Decken, Steppdecken, Badetücher, Handtücher, Geschirrtücher und Putzlappen sowie weitere Textilien zum Auswechseln in den Schränken vorhanden. ";"Die Reinigung des Mietobjekts und der Bettwäsche nach Ihrer Abreise sind im Mietbetrag inbegriffen. Für die Beseitigung von Schmutz und Abfall sind jedoch die Gäste zuständig. Hierfür sind die dafür vorgesehenen Müllbeutel zu den großen Mülltonnen an der Straße zu bringen. Des Weiteren haben die Gäste Sorge zu tragen, dass dreckiges Geschirr und benutzte Küchenutensilien in der Geschirrspülmaschine gereinigt wurden. Im Umfang des Reinigungsservice ist es üblich, dass die Betten bei der Ankunft der Gäste bezogen sind. Im Mietobjekt sind außerdem ein Starter-Kit mit Toilettenpapier, Küchenrolle, Spülmaschinen-Tabs, Kaffeefilter, Müllbeutel vorhanden. Der Eigentümer kann nicht gewährleisten, dass diese zusätzlichen Gegenstände für den gesamten Aufenthalt ausreichenden. Die Gäste müssen deshalb Ihren zusätzlichen Bedarf an des täglichen Lebens wie Hygieneartikeln, Wasch-und Reinigungsmittel usw. wie üblich selbst decken.

     

Die Gäste verpflichten sich, das Mietobjekt, die Möbel und die Einrichtung so zu belassen, wie sie es vorfinden. Das Entfernen, Hinzufügen oder Austauschen von Möbeln ohne die schriftliche Genehmigung des Eigentümers wird als Verstoß gegen diese Vereinbarung gewertet und ist strengstens untersagt. Die Gäste kommen für die Kosten auf, die entstehen, wenn ein Möbelstück aufgrund von Beschädigungen ausgetauscht oder ein Gegenstand ersetzt werden muss. Unter keinen Umständen dürfen Möbelstücke oder das Inventar, zu dem auch die Bettwäsche gehört, aus dem Mietobjekt entfernt werden.

     

Beim Check-Out bitten wir alle Betten abzuziehen. Die Bade- und Handtücher, die benutzt wurden, bitte in den Waschmaschinen-/Trocknerraum legen. Geschirr, Besteck, Pfannen, Töpfe und Gläser müssen sauber und die Geschirrspülmaschine ausgeräumt sein. Bitte entfernen Sie alle angebrochenen Lebensmittel aus den Schränken und dem Kühlschrank.

Die Müllbeutel sind aus dem Haus zu entfernen und in den großen Mülltonnen am Haus zu entsorgen. Die Mülltonnen müssen wöchentlich (jeweils Donnerstagabend) an der Strasse aufgestellt werden, damit die städtische Müllabfuhr sie entleeren kann. Sollten Sie Stühle, Liegen Dekorationen umstellen, müssen diese vor Ihrer Abreise wieder an den vorherigen Platz gestellt werden.

     

Sollten außergewöhnliche Maßnahmen notwendig sein, um das Mietobjekt nach Ihrer Abreise wieder in den ursprünglichen Zustand zu versetzen, so werden Ihnen diese Kosten in Rechnung gestellt.

     

Zustand des Mietobjekts: 

Der Eigentümer hat das Mietobjekt und dessen Zustand nach bestem Gewissen und Können beschrieben. Die Gäste stimmen zu, dass die Reservierung unbesehen vonstattengeht. 

     

Das Reinigungspersonal wird das Mietobjekt vor Ihrer Anreise reinigen. Alle elektrischen und sanitären Geräte und Anlagen sind bei Ihrer Anreise funktionstüchtig. Sollten Zusatzleistungen wie beispielsweise Fernseher, Telefone, Spiele oder das Internet und WLAN nicht funktionieren, stellt dies keinen Erstattungsgrund dar. Der Eigentümer ist bemüht, nicht-funktionierende Gegenstände unverzüglich reparieren zu lassen, kann jedoch nicht gewährleisten, dass die Reparatur während der Mietdauer der Gäste abgeschlossen ist. 

     

Wenn Sie bei Ihrer Ankunft feststellen, dass das Mietobjekt nicht zufriedenstellend gereinigt wurde, informieren Sie bitte umgehend den Eigentümer darüber. Wir werden uns bemühen, solche Mängel durch Fachpersonal umgehend beseitigen zu lassen, können jedoch nicht gewährleisten, dass dies auch während Feiertagen und Wochenenden geschieht. Die Gäste stimmen zu, dass der Eigentümer nicht für den Zustand des Hauses haftbar gemacht werden kann.

     

Swimmingpool: 

Die Gäste bestätigen mit dieser Vereinbarung, dass der Swimmingpool auf eigene Gefahr hin benutzt wird und es keine Badeaufsicht gibt. Kinder müssen jederzeit von einem Erwachsenen beaufsichtigt werden. Das Springen in den Pool ist zu verboten.

     

Die Gäste sind nicht befugt, Änderungen an den Einstellungen des Pool-Equipments ohne die Einweisung des Eigentümers vorzunehmen. Jeder Schaden, der am Pool-Equipment durch die Änderungen der Einstellungen seitens der Gäste entsteht, geht zu Lasten der Gäste. Die Kosten für eine evtl. notwendiges Neukonfiguration des Equipmments werden in Rechnung gestellt.

     

WARNUNG: Wenn Sie in Ihrer Buchung Kinder angegben haben, wird der Pool vor Anreise mit einem Schutzzaun von der Lanai getrennt. Dies dient dem Schutz der Kinder vor einem unbeaufsichtigten Zugang zum Poolbereich. Dieser Zaun darf nicht entfernt werden, es sei denn, der Pool wird unter Aufsicht einer Person, die schwimmen kann und mindestens zwölf (12) Jahre alt ist, benutzt. Jeder Gast, der diese Bestimmung missachtet, wird rechtlich für sämtliche Konsequenzen verantwortlich gemacht, und der Besitzer kann das Mietverhältnis ohne Anspruch auf Rückerstattung seitens der Gäste mit sofortiger Wirkung beenden.

     

Sicherheitskameras:

Die Gäste sind damit einverstanden, dass das Mietobjekt im Außenbereich und der Garage mit Sicherheitskameras geschützt wird. Diese Kameras dienen Ihrem Schutz und der Absicherung des Objektes vor möglichen Einbrüchen und Diebstählen. Es gibt KEINE Sicherheitskameras im Haus oder im Poolbereich. Bitte berühren oder drehen Sie die Kameras nicht und bewegen Sie bitte auch keine Teile der Kameras, da diese sehr teure und empfindliche Kleinteile besitzen, die im Reparaturfall von einem Experten ausgetauscht werden müssen. Die Kosten für solch einen Experteneinsatz belaufen sich auf mindestens 250 US$ und werden in dem Fall, dass Sie den Experteneinsatz zu verschulden haben, von Ihrer Kaution abgezogen.

     

Persönliche Gegenstände:

Die Gäste sind damit einverstanden, dass sämtliche persönlichen Gegenstände, welche den Gästen gehören und von ihnen benutzt werden, nicht über den Eigentümer versichert sind. Der Eigentümer kann nicht verantwortlich gemacht werden für verlorengegangene, gestohlene oder fehlende Gegenstände der Gäste oder für Gegenstände, die sich nach dem Check-Out der Gäste noch im Mietobjekt befinden.

     

Schlüssel:

Ersatz für verlorengegangene Schlüssel wird mit Ersatz für verlorengegangene Schlüssel wird mit 50 US$ .

     

Freizeitartikel: 

Die Gäste stimmen zu, dass die Verwendung von Freizeitartikeln (z.B. evtl. vorhandene Fahrräder, Kajaks, usw.), auf eigene Gefahr ist. Gäste, die solcherlei Geräte benutzen, garantieren dem Eigentümer gegenüber, dass sie die Sportgeräte vor der Benutzung auf mögliche Schäden und Defekte hin untersucht haben und ausreichend Erfahrung im Umgang mit diesen Sportgeräten besitzen. Mit der Benutzung solcher Sportgeräte versichert der Gast, dass der Eigentümer nicht haftbar gemacht werden kann für jegliche Arten von Verlust, Verletzung, Krankheit oder Todesfällen von Gästen, Kindern und Personen, die sich unter der Duldung der Gäste auf dem Grundstück befinden, die durch besagtes Gerät verursacht wurden. 

     

Schädlingsbekämpfung:

In Florida herrscht sub-tropisches bis tropische Klima. Daher gibt es in der Umgebung natürlich auch Ungeziefer wie Moskitios, No seems,  Armeisen,  Scharben und Ähnliches. DIES IST IN CAPE CORAL VÖLLIG NORMAL. WIir haben das Haus ist mir einem patentierten Schädlingsbekämpungssystem ausgestattet, das es der Pestcontrol erlaubt, die quartalweise durchzuführende Schädlingsbekämpung außerhalb des Hauses durchzuführen. Dabei wird ein Bio-Mittel von außen in ein Rohrsystem gelassen. Dieses System ist im ganzen Haus verteilt und verhindert, dass sich Ungeziefer im Haus etablieren kann. Außerdem wird das Haus rundherum behandelt. Wir haben hier im Interesse der Gäste nicht gespart und bitten Sie das Personal der Pestcontrol auch während Ihres Aufenthales gewähren zu lassen. Die genutzen Mittel sind gesundheitlich unbedenklich. Die Gäste haben den Anweisungen des Kammerjägers bezüglich der Vorbereitung der Maßnahmen, der sachgemäßen Lagerung von verderblichen Waren und der sachgemäßen Entsorgung der Müllbeutel Folge zu leisten.

HINWEIS: Sollte trotz unserer Sicherheitsmaßnahmen doch einmal Ungeziefer auftauchen, so stellt dies keinen Mangel dar. Bitte informieren Sie dann sofort den Hausverwalter. Mit dem Service-Vertrag haben wir eine 100%-Garantie, wodurch eine sofortige Beseitung von Problemem garantiert ist.

     

Haustiere:

Die Haltung von Haustieren ist strengstens untersagt. Jeglicher Verstoß gegen oben stehende Bestimmungen führt zu einer sofortigen Beendigung des Mietverhältnisses und es werden keine Rückerstattungen getätigt.

     

Parken:

Alle Fahrzeuge müssen in den gekennzeichneten Flächen geparkt werden, nicht auf dem Rasen oder auf der Straße. Die Lagerung von Fahrzeugen ist nicht gestattet.

     

Boot-Anlegestelle:

Sollten die Gäste ein Boot und/oder einen Jetski anmieten, sind sie dafür verantwortlich, dass das Fahrzeug sachgemäß und sicher gelagert wird und keine Flüssigkeiten verliert. Die Gäste sind verantwortlich für auftretende Schäden an der Seawall und dem ggf. vorhandenen Dock oder Bootskran, falls sie oder ein gegebenenfalls angeheuertes Bootsunternehmen den Schaden verursacht haben.

     

Rechtsmittel: 

Sollte der Fall der Nichterfüllung dieser Vereinbarung eintreten –  speziell, aber nicht ausschließlich, der Zahlungsverzug oder die Nichteinhaltung der oben genannten Bestimmungen – behält sich der Eigentümer zusätzlich zu allen anderen Rechten und Rechtsmitteln, die der Eigentümer vor Gericht hat, das Recht vor, mit einer schriftlichen Ankündigung oder einem richterlichen Erlass das Mietobjekt zu betreten und sämtliche Personen und persönlichen Gegenstände aus dem Mietobjekt zu entfernen. In solch einem Fall wird die Vereinbarung mit sofortiger Wirkung beendet und der Eigentümer hat das Recht, im Rahmen der Gesetzgebung alle entstandenen Schäden zu ersetzen. 

     

Der Gast, der einen Bestandteil der Bestimmungen dieser Vereinbarungen darstellt, akzeptiert, dass dieses Mietobjekt von anderen Gästen im gesamten Kalenderjahr gebucht wird und verzichtet auf jeden Rechtsanspruch, der auf Schäden basiert, die vom Eigentümer verursacht wurden. Weiterhin akzeptiert der Gast, dass der Eigentümer sich Zutritt zu dem Mietobjekt verschaffen, das Mietobjekt in Besitz nehmen und Eigentum im Mietobjekt entfernen oder lagern kann. Der Gast bestätigt, dass der Eigentümer für keinerlei Verluste, Kosten oder Schäden, die bei der Inbesitznahme entstehen können, haftbar gemacht werden kann, und dass diese Inbesitznahme nicht als gewaltsames Eindringen gemäß dem Gesetz des Bundesstaats Florida betrachtet werden kann. Darüber hinaus ist der Eigentümer dazu verpflichtet, dem Gast sämtliche geleistete Zahlungen zurückzuerstatten, wenn eine Inbesitznahme seitens des Gastes zu Beginn der Mietdauer, die in dieser Vereinbarung bestimmt ist, aus einem unbestimmten Grund nicht erfolgen kann. Eine Haftung des Eigentümers für andere Schäden, die in diesem Fall eintreten, ist ausgeschlossen.

     

Anwaltskosten bei Nichterfüllung:

Sollte eine der Parteien dieser Vereinbarung gerichtliche Schritte einleiten, die auf dieser Vereinbarung basieren oder daraus hervorgehen (z.B. Nichteinhaltung, Zahlungsverzug, usw.), erhält die Partei, der Recht gegeben wird, zusätzlich zu sämtlichen Ansprüchen, die ihr gewährt werden, von der Partei, der nicht Recht gegeben wird, sämtliche Anwaltskosten und -ausgaben, die während des Gerichtsprozesses – inklusive einer möglichen Berufung – zurückerstattet. 

     

Schadensersatz: 

Die Gäste stimmen zu, dass der Eigentümer nicht haftbar gemacht werden kann für persönliche Verletzungen oder Schäden am Eigentum der Gäste, die vor Beendigung der Mietdauer entstehen und auf nachlässiges, absichtliches oder billigendes Verhalten der Gäste/des Gasts zurückzuführen ist, darunter unter anderem Verletzungen der Bestimmungen dieser Vereinbarung. Die Gäste verzichten in diesem Fall auf einen Schadensersatzanspruch. Dieser Verzicht entbindet den Eigentümer nicht von der Pflicht, für den Schutz vor persönlichen Verletzungen und Beschädigungen des Eigentums der Gäste gemäß dem geltenden Gesetz Sorge zu tragen. 

     

Verzichtserklärung:

Die Gäste stimmen zu, dass der Eigentümer nicht haftbar gemacht werden kann für persönliche Verletzungen, die aus dem Ausrutschen auf nassen Oberflächen resultieren. Des Weiteren stimmen die Gäste zu, dass sie sich auf nassen Oberflächen – besonders in Bereichen, die mit dem Wasserschlauch abgespritzt werden oder den Wetterbedingungen ausgesetzt sind – vorsichtig verhalten müssen. Der Eigentümer kann nicht haftbar gemacht werden für persönliche Verletzungen oder Schäden und Verluste von Eigentum der Gäste, wenn diese auf ungünstige Wetterbedingungen, höhere Macht, Unfälle, die mit Feuer, Heizöfen oder Herdplatten verbunden sind, den nachlässigen Umgang der Gäste mit nassen Oberflächen oder andere, unvorhersehbare Umstände zurückzuführen sind. Unter keinen Umständen können die Gäste oder die von ihnen auf dem Grundstück geduldeten Personen den Eigentümer des Mietobjekts für Schäden oder sonstige Ansprüche jeglicher Art, die aus dem Aufenthalt in dem Mietobjekt resultieren, haftbar machen, es sei denn für vorsätzliche Schadenshandlungen. Diese Verzichtserklärung trifft auf alle Gäste und von ihnen geduldeten Personen zu.

     

Vorherige Vereinbarungen:

Frühere Vereinbarungen oder Absprachen, die nicht schriftlicher Bestandteil dieser Vereinbarung sind, haben keine Gültigkeit. Des Weiteren macht der Eigentümer über die hierin beschriebenen Zustände, Eigenschaften und Qualitäten des zu mietenden Objekts hinaus keine Ansprüche geltend. Es sollen keine weiteren Ansprüche geltend gemacht werden können, solange sie nicht in schriftlicher Form vorliegen und von beiden Parteien unterzeichnet wurden. 

Diese Vereinbarung kann nur in schriftlicher Form abgeändert und muss von beiden Parteien zum Zeitpunkt der Änderung unterzeichnet werden. Diese Vereinbarung stellt die gesamte Vereinbarung zwischen beiden Parteien dar. Sollte ein Teil dieser Vereinbarung vor Gericht als ungültig erklärt werden, beeinflusst dies nicht die Gültigkeit der restlichen Vereinbarung.

     

Gerichtsbarkeit:

Beide Parteien einigen sich darauf, dass lediglich die Rechtsprechung in Fort Myers, Lee County, Florida, USA, für die Lösung sämtlicher rechtlicher Streitfragen, die im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung stehen, zuständig ist. Der einzige Ort der Gerichtsbarkeit (d.h. Ort, an dem Klagen eingereicht werden können), ist in Lee County, Florida. Die Gäste verzichten ausdrücklich auf jegliche andere Rechte oder Privilegien in Bezug auf die Wahl des Gerichts (d.h. bundesstaatlich oder national) und des Ortes des gerichtlichen Prozesses. 

     

Geltendes Recht:

Es wird ausdrücklich darauf verwiesen, dass diese Vereinbarung ausschließlich dem geltenden Recht des Bundesstaates Florida untersteht, ganz gleich, in welchem anderen Bundesstaat oder Staat der Gast seinen Wohnsitz hat.

     

Reiseversicherung:

Um die Gäste vor finanziellen Verlusten zu schützen, ermutigt der Eigentümer die Gäste dazu, eine geeignete Reiseversicherung abzuschließen.